Laura und ihre Erfahrung mit unserer Klinik

Brustvergrösserung mit anatomischen Mentor Implantaten

Meine Brust war nie groß, sie war aber immer voll und hatte eine schöne Form. Nach meiner ersten Geburt und dem anschließenden Stillen war sie nicht mehr so wie früher. Das war der Grund, warum ich mich, ohne viel zu zögern, für eine Brustoperation entschließ. Es gibt heutzutage eine Vielzahl von Kliniken, die plastische Operationen anbieten und es ist schwierig, sich darunter richtig zu entscheiden. Für mich war ein wichtiges Entscheidungsargument der Preis der Operation. Zu den Hauptkriterien gehörten allerdings auch der Zugang des Pflegepersonals sowie des plastischen Chirurgen und vor allem das Ambiente der Klinik, ihre Ausstattung und meine Vergewisserung als Mutter, das während des ganzen Eingriffs nichts passieren würde und alles reibungslos abliefe. Das wissen wohl alle jungen Mütter.

    

  

Ich habe lange mit der Klinikwahl gezögert und habe mir Angebote mehrerer Einrichtungen angeschaut. Nach einer sorgfältigen Erwägung entschloss ich mich für die OB Care Klinik in Prag. Wie eine der wenigen Kliniken, macht diese auf mich den Eindruck eines „klassischen“ aber überstandardmäßigen Krankenhauses. Innerhalb einiger Tage bekam ich einen Termin für meine erste Konsultation und bin aufgebrochen. Die Konsultation hat etwa eine halbe Stunde gedauert, wir haben alle meine Fragen besprochen. Die ersten Informationsmaterialien über die Operation und Implantate bekam ich bereits vor meiner Abreise nach Prag. Ich konnte mich also gut vorbereiten und wusste schon, welche Fragen ich stellen will.

Nach einer Konsultation mit Herrn Dr. Skala haben wir eine Variante gewählt, die meiner Figur und der natürlichen Form meiner Brust angemessen war (die sogenannte Tropfenform). Ich wollte, dass meine Brust nach der Operation natürlicher aussieht. Ich habe doch eine kleine und schlanke Figur. Wir haben Implantate Mentor gewählt. Der Grund, warum ich mich für diese Marke entschließ, war, dass die Firma Mentor eine über 30-jährige Erfahrung mit Herstellung von Implantate hat. Und, hauptsächlich, ihre Studie weist die wenigsten Komplikationen und Probleme auf. Meine Sicherheit sowie Sicherheit eines Materials, das ich mir in meinen Körper einführen lasse, ist für mich nämlich auf der ersten Stelle! Über eine hohe Qualität des Implantats überzeugte mich das Bonusprogramm Qualitätsgarantie, mit dem die Firma eventuelle Entschädigung bei verschiedenen möglichen Komplikationsarten garantiert.

Im Rahmen der Voroperationsuntersuchung hat man mir die Sonografie der Brust gemacht. Ich habe früher nie so eine Untersuchung absolviert und hatte ein bisschen Angst davor. OB Care Klinik bietet diese Untersuchung im Rahmen der komplexen Pflege an. Das war für mich ein weiterer Beweis davon, dass ich mich für die richtige Einrichtung entschließ. Herr Dr. Skala hat mir während der Konsultation erklärt, dass wir 100-prozentig davon überzeugt sein müssen, dass die Brust in Ordnung ist, ohne jegliche Verdickung oder Tumor. Auch meine Mutmaßung, ich wäre zu jung für diese Art von Untersuchung oder für eine Krebsgefahr, hat man mir widerlegt. Zum Glück war aber alles in Ordnung und ich konnte mich auf die Operation „freuen".

    

Zur Operation bin ich einen Tag im Voraus ausgebrochen, weil die Einnahme in die Klinik um 7:30 Uhr in der Früh verlaufen sollte. An der Rezeption wurde ich von einer Assistentin begrüßt, die mir alles erklärte und mich auch beruhigte, vor nichts Angst zu haben. Ich kannte sie schon von der Konsultation und es war angenehm, wieder mal ein bekanntes Gesicht zu sehen. Auch wenn ich für diesen Tag nicht besonders ausgeschlafen war. Ich zahlte für den Eingriff, unterschrieb die Einwilligungen mit der Operation und der Anästhesie und ging zu der Voroperationskonsultation mit Herrn Dr. Skala. Wir bestätigten uns alles, ich bekam die Kompressions-Unterwäsche und wurde dann gleich von der Assistentin auf das Zimmer begleitet. Alles war bereits im Preis eingeschlossen und vorbereitet, so wie man es mir früher sagte, und das war für mich wichtig und beruhigend.

Die Operation verlief dank der Professionalität von Herrn Dr. Skala und seines ganzen Teams in Ordnung und ohne Komplikationen. Ich muss den Zugang des Personals loben, der von Anfang an bis Ende überstandardmäßig war. Alle benahmen sich sehr nett, entgegenkommend und ich hatte das Gefühl, dass es allen auf mir (Klientin), liegt.

Und somit möchte ich die OB Care Klinik an alle herzlich weiterempfehlen.

                                                               

Laura, die zufriedene Klientin


Kontakt

Öffnungszeiten

MO – FRI: 7 – 17
Felder mit * sind verpflichtend