Otoplastik

Für wen ist es?

Die am häufigsten vorkommende Anomalie der Ohren sind abstehende Ohrmuscheln. Stehen diese beträchtlich weit ab, ziehen sie die Aufmerksamkeit anderer Leute auf sich und können so Ursache unangenehmer Kommentare werden. Während Erwachsene dies normalerweise als kosmetisches Problem betrachten, kann es Kindern passieren, dass sie zur Zielscheibe von Scherzen werden und dadurch psychische Probleme entstehen. Abstehende Ohren können darüber hinaus das Selbstvertrauen beeinträchtigen, ein Gefühl der Verlegenheit hervorrufen und Einschränkungen wie beispielsweise bei der Wahl der Frisur verursachen. Die Otoplastik ist eine recht einfache Lösung für dieses Problem.

Wie wird es durchgeführt?

Während der Operation wird die Haut hinter dem Ohr gelöst und der Knorpel sowie anliegende Muskeln neu modelliert und fixiert, so dass die Ohrmuschel näher am Kopf anliegt. Die Narbe wird hinter der Ohrmuschel versteckt, weshalb man sie kaum bemerkt. Beim Nähen kann zweierlei Material verwendet werden: nicht auflösbare Fäden, die gezogen werden müssen, oder auflösbares Material, das grundsätzlich nicht entfernt werden muss und das eine feinere Narbe hinterlässt.

Eingriff

Der Eingriff erfolgt unter Lokalanästhesie oder im Dämmerschlaf und dauert gewöhnlich weniger als eine Stunde.

Nach dem Eingriff

Der Patient kann die Klinik kurz nach der Operation verlassen. Einen Tag nach dem Eingriff sowie nach weiteren drei Tagen muss der Verband, der ca. zwei Wochen lang getragen werden sollte, gewechselt werden. Während dieser Zeit sollte auf einen besonders hohen Hygienestandard geachtet werden, da der Ohrbereich sehr sensibel ist und es daher leicht zu Entzündungen kommen kann. Danach sollte während der Nacht ein Schutzverband für weitere zwei bis drei Wochen getragen werden. Ein gelegentlich postoperativ auftretendes Symptom betrifft die erhöhte Empfindlichkeit des Ohrs, die jedoch mit der Zeit verschwindet.

Rückkehr in den Alltag

Solange keine Komplikationen auftreten, kann man für gewöhnlich nach einer Woche zur Arbeit zurückkehren und normalen Aktivitäten (außer Sport) nachgehen. Physische Aktivitäten und Sport sollten erst nach drei Wochen wieder aufgenommen werden.

Extra

Im Falle, dass nur eine Ohrmuschel absteht, muss individuell über die Art des Eingriffs entschieden werden. Oft werden trotzdem beide Ohren operiert, um ein gleiches Aussehen auf beiden Seiten sicherzustellen. Je nach Absprache mit dem Chirurgen kann während des Eingriffs auch die Größe der Ohrläppchen korrigiert werden.


  • Präoperative Anweisungen
  • Postoperative Anweisungen

Kontakt

Öffnungszeiten

MO – FRI: 7 – 17

OB Klinika
Pod Krejcárkem 975/2
Prag 3
Tschechische Republik

Felder mit * sind verpflichtend