Blepharoplastik (Augenlidkorrektur)

Für wen ist es?

Da die Augenlider permanent bewegt werden, ist es nicht verwunderlich, dass sie eines der Segmente darstellen, in dem die Haut zuerst erschlafft. Außerdem entstehen hier oft Fettdepots und Hautfalten. Als Konsequenz daraus kann das Gesicht müder und älter wirken als es tatsächlich ist; im Extremfall können Hängelider die Sicht verschlechtern, so dass sich ein eigentlich kosmetisches Problem zu einer körperlichen Behinderung auswächst.

Wie wird es durchgeführt?

Die Operation kann entweder nur das Ober- oder Unterlid oder beide gleichzeitig betreffen. Im Falle des Oberlids kann der Einschnitt an der natürlichen Hautfalte erfolgen, beim Unterlid wird er unter der Wimpernlinie gezogen. Während der Operation werden überschüssige Haut sowie Fettdepots entfernt.

Eingriff

Die Operation wird unter Lokalanästhesie oder auf Wunsch des Patienten auch im Dämmerschlaf durchgeführt. Sie dauert ca. eine Stunde (Ober- oder Unterlid).

Nach dem Eingriff

Der Patient kann die Klinik kurz nach dem Eingriff verlassen, die Fäden werden nach einer Woche entfernt. Direkt nach der Operation werden ein Druckverband sowie kühlende Gelkompressen angelegt. Der Patient sollte sich eine Woche lang nicht nach vorne beugen sowie starke Erschütterungen und physische Anstrengung vermeiden. Darüber hinaus sollte man für die Dauer von zwei Wochen auf dem Rücken schlafen.

Kühlung mit Eisumschlägen sowie vom Arzt empfohlene Medikamente helfen die Schwellungen zu reduzieren. Blutergüsse und Schwellungen der Augenlider können 1-2 Wochen dauern. Es werden nicht selbstauflösende Fäden verwendet, die innerhalb von 7-10 Tage entfernt werden. Sie sollten plötzliche Bewegungen sowie das Beugen vornüber vermeiden.

Rückkehr in den Alltag

Solange keine Komplikationen auftreten, kann man in der Regel sieben bis zehn Tage nach der Operation zur Arbeit zurückkehren und normalen Aktivitäten (außer Sport) nachgehen.

Ergebnis

Die Narben verblassen bereits nach ein bis zwei Wochen. 

Extra

Je nach Bedürfnis des Patienten umfasst diese Operation das Ober- oder Unterlid oder beide zusammen. Sie kann ebenso als Teil eines größeren chirurgischen Eingriffs vorgenommen werden, insbesondere bei einem Facelifting.


  • Präoperative Anweisungen
  • Postoperative Anweisungen

Kontakt

Öffnungszeiten

MO – FRI: 7 – 17
Felder mit * sind verpflichtend
Diese Website benutzt Besucher-Cookies, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie zu.